Vor einigen Monaten hat Fujifilm seinen letzten Highend Neopan Acros Film vom Markt genommen. Die Filmgemeinde heulte daraufhin zu Recht auf. Der Acros war feinkörnig, hatte viel Spielraum und war alles in Allem ein Film mit eigener Signatur und schönen Grauwerten. Heute Nacht kam dann die überraschende Ankündigung von Fujifilm: Sie bringen eine neue Version... Weiterlesen →

Analoge Infarotfotografie

Sie hat mich schon immer fasziniert. Infarotfotografien haben eine gewisse Andersartigkeit. Man erkennt sofort das Motiv, aber irgend etwas ist anders. Gerade bei schwarzweiß ist das der erste Gedanke. Die Erkenntnis kommt natürlich schnell. Aber Infarotfotografie fasziniert. Ich hatte vor über einem Jahr mit dem Ilford SPX schon einmal kleine Babyschritte unternommen. Aber der Ilfordfilm... Weiterlesen →

Die „Paths“ Serie

Zines sind in aller Munde. Sie sind klein, relativ günstig und man kann sich die Fotoarbeiten gedruckt ansehen in Form eines kleinen Heftes. Einige Zines haben ein bestimmtes Thema, andere Fotografen bringen ein Zine nur heraus, um anderen eine Freude zu machen und natürlich ihre schönsten Fotos zu präsentieren. Ich arbeite gerade an meiner "Paths"... Weiterlesen →

Landschaften auf Film

Ich kann fast immer einfach nur spazieren gehen. Ich liebe es. Seit ich wieder angefangen habe, mehr Fotos zu machen und das auch noch bewußter, kommt eine alte Leidenschaft zurück. Die Landschaftsfotografie. Es gibt tatsächlich kaum etwas schöneres, als mit offenen Augen durchs Leben zu gehen. Die Ruhe, die mich dann packt, ist etwas ganz... Weiterlesen →

Fotografieren lernen

Ne, im Ernst. Es ist eine komplett andere Welt mit Film zu fotografieren. Wir sind es mittlerweile gewohnt, Bilder zu produzieren und gleich das Ergebnis anzusehen. Wir können sofort korrigieren. Oder auch nicht. Eigentlich viel simpler...wir können einfach den Auslöser weiter betätigen und auf das Beste hoffen. Die Technik übernimmt mittlerweile 80% des Bildes in... Weiterlesen →

Der große Vorteil der analogen Fotografie

Ich habe vor einer Woche zwei belichtete Rollen Kodak Ektar 100 gefunden. Ich hatte die ganz vergessen. Sie mußten irgendwie aus dem frühen 2018 stammen. Was da drauf war? Keine Ahnung. Ich wußte es nicht. Also habe ich die Farbfilme zum entwickeln gegeben. Nach einer Woche war es dann soweit. Ich konnte die Fotos abholen.... Weiterlesen →

Als ich wieder anfing zu fotografieren

Ein ganzes Jahr habe ich keine Kamera angerührt. Na gut, mein Smartphone schon, aber das zählt irgendwie nicht. Ich habe ein ganzes Jahr keine Kamera mehr in der Hand gehabt. Warum? Ich fühlte mich kreativ ausgebrannt. Es gibt einfach zu viele Fotos auf der Welt. Und da noch ein Teil von zu sein, erschien mir... Weiterlesen →

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑